Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Der Fluß Finnland 2001 | 106 min | OF | | FF 2006

empfohlen ab 0 Jahren
Eine Stunde an einem Samstagmorgen in einer Kleinstadt – vor diesem schlichten Hintergrund inszeniert Jarmo Lampela einen der besten europäischen Filme der vergangenen Jahre. Bravourös gelingt es ihm, die großen Themen des Lebens wie nebenbei anzupacken. Der Untertitel dieses virtuos verschachtelten, finnischen „Short Cuts“ könnte lauten „Menschen am Wendepunkt“: Eine junge Mutter will sich am Fluss das Leben nehmen. Ein Zeitungsbote sucht die Liebe, ein Musiker seinen Vater. Ein Rendezvous wird eingefädelt, eine Ehe zerbricht. Eine Frau wartet am Bett ihres sterbenden Mannes auf ihre Tochter. Doch die ist am Fluss – beschäftigt mit der Rettung der jungen Mutter … Wenn ein Flugzeug die Schallmauer durchbricht, ist in jeder Episode Gleichzeitigkeit spürbar: Leben, Tod, Lachen und Weinen sind in diesem preisgekrönten Meisterwerk nur einen Lidschlag voneinander entfernt. Grandios!
Website:
Originaltitel: Joki
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Finnisch
Tags:
Regie: Jarmo Lampela
Drehbuch: Jarmo Lampela
Darsteller: Sanna Hietala, Antti Ikkala, Jyri Ojansivu, Antti Mikkola
Produzent: Riikka Poulsen
Sprachfassung: OF
Musik: Petri Nieminen
Kamera: Harri Räty
Set Designer: Kalle Nurminen, Sattva-Hanna Toiviainen
Schnitt: Kimmo Taavila
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Lasihelmi Filmi Oy
Kontakt: