Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Paraguayanische Hängematte Paraguay, Frankreich, Niederlande, Argentinien, Deutschland, Österreich 2006 | 78 min | OF | | FF 2006

empfohlen ab 0 Jahren
Eine Lichtung im Dschungel, ein altes Paar, Hitze und Warten. Auf Regen. Auf das Verstreichen der Zeit. Entfernt Hundebellen. Mehr braucht Regisseurin Paz Encina nicht, um einen der eindringlichsten südamerikanischen Filme der Saison zu inszenieren. „Paraguayanische Hängematte spielt in den 30er-Jahren zur Zeit der kriegerischen Auseinandersetzungen mit Bolivien und ist der erste 35-mm-Film aus Paraguay seit den Siebzigern. „Bei uns gibt es noch nicht einmal eine Kodak-Vertretung, sagt die 35-jährige Regisseurin, die sich mit ihrem Film (gedreht in Guarani, der Sprache der Ureinwohner) auf eine filmische Welt außerhalb des Mainstreams einlässt. Bei der internationalen Premiere auf dem Filmfestival in Cannes lobte das englische Fachblatt Screen International: „Wie Tschechow im Dschungel, überarbeitet von Beckett und verfilmt von Tarkowski.
Website:
Originaltitel: Hamaca Paraguaya
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Guaranisch
Sektion: Vitrina
Tags:
Regie: Paz Encina
Drehbuch: Paz Encina
Darsteller: Ramón Del Río, Georgina Genes
Produzent: Marianne Slot,Lita Stantic
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Willi Behnisch
Set Designer: Guido Berenblum, Victor Tendler
Schnitt: Willi Behnisch
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Scalpel, 38 rue de la Chine, 75020 Paris, France, Tel: +33 1 43 66 40 30, Fax: +33 1 43 66 86 00, e-mail: pierre@scalpel-films.com
Produktion: Slot Machine, Lita Stantic Producciones, Fortuna Films, CMW Film Company GmbH
Kontakt: