Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Playing in the Dark Brasilien 2005 | 107 min | OF | | FF 2006

empfohlen ab 0 Jahren
Was wissen Sie eigentlich über Brasilien? Außer den Namen brasilianischer Fußballspieler, Bossa Nova oder Caipirinha? Toni Venturis atemabdrückender politischer Thriller schlägt ein dunkles Kapitel in der brasilianischen Geschichte auf, von dem selbst viele junge Brasilianer wenig wissen: Die Zeit der gewaltsamen Militärdikatur in den 60er- und 70er-Jahren. Im Mittelpunkt steht Tiago (Leonardo Medeiros), der Chef der Studentengewerkschaft, und die Krankenschwester Rosa (Débora Duboc), Tochter eines kommunistischen Arbeiters. Gemeinsam nehmen sie ebenso verzweifelt wie glücklos den Kampf gegen das Regime auf. Beim 37. Brazilian Film Festival gewann „Cabra-Cega nicht nur die Preise für Regie, bester Schauspieler, Drehbuch und Ausstattung, sondern auch den Publikumspreis.
Website:
Originaltitel: Cabra-Cega
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Portugiesisch
Sektion: Vitrina
Tags:
Regie: Toni Venturi
Drehbuch: Di Moretti
Darsteller: Leonardo Medeiros, Débora Duboc, Jonas Bloch, Michel Bercovitch
Produzent: Toni Venturi
Sprachfassung: OF
Musik: Fernanda Porto
Kamera: Adrian Cooper
Set Designer: Chico Andrade
Schnitt: Willem Dias
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Olhar Imaginário, R. Chabad, 105 - J. Paulista, São Paulo - SP 01417-030, Brazil, Tel: +55 11 3082 3448, Fax: +55 11 3082 3448, e-mail: producao.olhar@terra.com.br, www.olharimaginario.com.br
Kontakt: