Filmfest
#FFHH18
27.9. - 6.10.2018
Hamburg

Ouaga Saga Burkina Faso, Frankreich 2004 | 85 min | OF | | FF 2005

empfohlen ab 0 Jahren
„,Ouaga Saga‘ ist eine Hommage an die Stadt Ouagadougou“, sagt Regisseur Dani Kouyaté. „Unsere Stadt glaubt an das Kino. Deswegen wird sie auch Hauptstadt des afrikanischen Kinos genannt.“ In dieser Hauptstadt siedelt Kouyaté seine lebenspralle Großstadtkomödie an, in dem das Kino als Treffpunkt und Ort der Träume natürlich auch eine Rolle spielt. Im Mittelpunkt steht eine Clique von Jugendlichen, die in einem ärmlichen Teil der Stadt ums Überleben und gegen viele Versuchungen kämpft. Mit Fußball, Flirts, Filmen und vor allem mit einer Fröhlichkeit, die die Leinwand füllt, versuchen die Jugendlichen jeden Tag, ihre Zukunftsangst und die Armut zu überwinden. Für alle Afrika-Fans und Kenner von Ouagadougou ist dieses Kinomärchen voll leidenschaftlicher Lebensfreude ein Muss.
Website:
Originaltitel: Ouaga Saga
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch
Sektion: Voilà!
Tags:
Regie: Dani Kouyaté
Drehbuch: Michel Mifsud, Jean Denis Berenbaum
Darsteller: Amidou Bonsa, Sebastien Bélem, Aguibou Sanou, Thomas Ouédraogo
Produzent: Agnès Datin,Sékou Traoré
Sprachfassung: OF
Musik: Moctar Samba
Kamera: Jean-Claude Schiffrine
Set Designer: Papa Kouyaté
Schnitt: Jean Daniel Fernandez
Redaktion:
Format: Digi Beta
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: PM Audiovisuel, 45 avenue Victor Hugo, 93300 Aubervilliers, France, Tel: +33 1 49 17 77 96, Fax: +33 1 49 17 75 64, e-mail: agnesdatin@hotmail.com; Sahélis Productions
Kontakt: