Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Charms Zwischenfälle Österreich 1996 | 88 min | OF | | FF 2005

empfohlen ab 0 Jahren
„Kulturelle Schleudergefahr!“ warnte „Die Presse“ aus Wien. Tatsächlich hat es die Tragikomödie, die 1996 zum Publikumsliebling der Berlinale avancierte, in sich. Die Abfolge, die den Schriftsteller Juvacev vom Regen in die Traufe und von einem Pech ins nächste stolpern lässt, ist so poetisch, charmant, doppelbödig und bizarr, dass es sogar Filmerzähler Ulrich Tukur mitunter die Sprache verschlägt. Kongenial verarbeitet und verknüpft Caligari-Preisträger Michael Kreihsl in seinem Kinodebüt Texte, Geschichten und Biografie des russischen Dichters Daniil Charms (1905–1942) zu klug und unterhaltsam verschachtelten Kürzestgeschichten auf verschiedenen Erzählebenen: Ein herrlich skurriles Kinovergnügen der absurden Art. Und ganz nebenbei ein wunderbarer Wien-Film.
Website:
Originaltitel: Charms Zwischenfälle
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion:
Tags:
Regie: Michael Kreihsl
Drehbuch: Michael Kreihsl
Darsteller: Johannes Silberschneider, Ela Piplits, Wolfgang Hübsch, Elzbieta Czyzewska
Produzent: Veit Heiduschka
Sprachfassung: OF
Musik: Otmar Klein
Kamera: Oliver Bokelberg
Szenenbild:
Schnitt: Andrea Wagner
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Wega-Film Produktionsges.m.b.h., Hägelingsgasse 13, 1140 Vienna, Austria, Tel: +43 1 982 57 42, Fax: +43 1 982 58 33, e-mail: office@wega-film.at
Kontakt: