Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Delwende Burkina Faso, Frankreich, Schweiz 2005 | 90 min | OF | | FF 2005

empfohlen ab 0 Jahren
Das Stichwort „Hexenverfolgung“ erweckt bei uns Assoziationen an das Mittelalter. In Afrika jedoch ist der Glaube an Hexen und Geister heute noch weit verbreitet. In S. Pierre Yameogos neuem Film wird eine Frau aus ihrem Dorf verbannt, weil man sie der Hexerei beschuldigt. Ihre Tochter rebelliert gegen den Beschluss und macht sich auf die Suche nach ihrer Mutter. In ruhigen Einstellungen, typisch für die Tradition der westafrikanischen Dorf-Filme, und im Cinéma-vérité-Stil, folgt Yameogo seinen Heldinnen und filmte sogar in einem echten, von den Behörden eingerichteten Heim für der Hexerei angeklagte Frauen. „Delwende“ ist eine mutige Geschichte: Eine junge Frau widersetzt sich der repressiven, dörflichen Tradition und bekämpft Aberglaube und tradierte Bräuche mit Liebe und Wahrheit.
Website:
Originaltitel: Delwende, Lève-toi et Marche
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch
Sektion:
Tags:
Regie: S. Pierre Yameogo
Drehbuch: S. Pierre Yameogo
Darsteller: Blandine Yameogo, Célestin Zongo, Claire Ilboudo, Daniel Kabore
Produzent: S. Pierre Yameogo
Sprachfassung: OF
Musik: Wasis Diop
Kamera: Jürg Hassler
Szenenbild: Chef Joseph Kpobly
Schnitt: Jean-Christophe Ané
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Funny Balloons, 4 bis rue Saint Sauver, 75002 Paris, France, Tel: +33 1 40 13 0586, Fax: +33 1 42 33 34 99, e-mail: info@funny-balloons.com
Produktion: Dunia Productions, 88 Rue Lecourbe, 75015 Paris, France, Tel: +33 1 47 83 67 35, Fax: +33 1 40 61 03 22, e-mail: duniaproductions@wanadoo.fr; Theilma Films AG Switzerland ; Films de L’Espoir Burkina Faso
Kontakt: