Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

How to Disappear Completely Philippinen 2013 | 79 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2013

Raya Martin

Raya Martin (*1984) gilt bereits seit seinem Debüt A Short Film About the India Nacional (2005) als eines der Wunderkinder des Kinos. Seitdem hat er elf weitere Langfilme realisiert und ist heute einer der bekanntesten Regisseure der Philippinen.

empfohlen ab 0 Jahren
Im philippinischen Hinterland träumt ein junges Mädchen davon, einfach zu verschwinden. Immer wieder stiehlt sie sich zum nächtlichen Versteckspiel in die Wälder. Verständlich: Der Vater amüsiert sich mit Schnaps und seinen Freunden bei Hahnenkämpfen, die Mutter deklamiert laut aus der Bibel. Nach einer Theateraufführung überschlagen sich die Ereignisse: Menschen verschwinden plötzlich. In diesem fragmentarischen Horrorfilm verwebt Raya Martin Elemente der südostasiatischen Mythologie mit omnipräsentem Katholizismus und Referenzen an den klassischen amerikanischen Genrefilm. Es entsteht ein irritierendes Kinoerlebnis voller unguter Ahnungen und Andeutungen.

Vorstellung am 28.09. in Anwesenheit von:
Arleen Cuevas (Produzentin)
Website:
Originaltitel: How to Disappear Completely
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Filipino, Tagalog
Sektion: Asia Express
Tags:
Regie: Raya Martin
Drehbuch: Raya Martin
Darsteller: Ness Roque, Shamaine Buencamino, Nonie Buencamino
Produzent: Arleen Cuevas,Armi Cacanindin
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Eyedress
Kamera:
Set Designer: Donald Camon
Schnitt: Lawrence S. Ang
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Cinematografica
Kontakt: