Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Mord am Meer Deutschland 2004 | 89 min | OF | | FF 2004

Matti Geschonneck

MATTI GESCHONNECK (*1952) gehört zu den renommiertesten deutschen Regisseuren und war in der TV-Sektion von Filmfest Hamburg zuletzt 2012 mit Tod einer Polizistin vertreten.

empfohlen ab 0 Jahren
Tatort: Theodor-Storm-Stadt Husum. Hier ermitteln derKommissar Anton Glauberg (Heino Ferch) und seine ostdeutscheKollegin, BKA-Beamtin Paula Reinhardt (Nadja Uhl) in einem mysteriösen Mordfall. Die komplexe Krimigeschichte nach Ulrich Woelks Roman „Die letzte Vorstellung“ hat die jüngere deutsche Geschichte zum Hintergrund. Geschichte,in der das Zusammenspiel von Privatem und Politischemfatale Konsequenzen hatte und ins Deutschland zwischen RAF und Stasi führt. Erst spät wird deutlich, dass beide Ermittler mehr mit dem Fall verbindet als beruflichesInteresse. Tiefer und tiefer verstrickt sich das Duo in einNetz aus falschen Fährten. Zwischen Kammerspiel, Polit-Thriller und Liebesgeschichte inszeniert Regisseur MattiGeschonneck eine einprägsame Parabel über die Verletzlichkeit des Privaten im Strudel der Zeitläufe.
Website:
Originaltitel: Mord am Meer
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion:
Tags:
Regie: Matti Geschonneck
Drehbuch: Thomas Kirchner
Darsteller: Heino Ferch, Nadja Uhl, Birge Schade, Manfred Zapatka
Produzent: Reinhold Elschot
Sprachfassung: OF
Musik: Nikolaus Glowna
Kamera: Hannes Hubach
Szenenbild: Eduard Krajewski
Schnitt: Petra Heymann
Redaktion:
Format: Digi Beta
Printsource:
Deutscher Verleih: ZDF, Redaktion: Daniel Blum
Weltvertrieb:
Produktion: Network Movie, Altes Eichamt, Spichernstr. 75 - 77, 50672 Cologne, Germany, Tel: +49 221 948 88 0. Fax: +49 221 948 88 22, contact@networkmovie.de
Kontakt: