Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Alfred Brehm - Die Gefühle der Tiere Deutschland 2013 | 100 min | OF | Farbe | FF 2013

Kai Christiansen

Kai Christiansen studierte Regie bei Jürgen Flimm und an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Danach zahlreiche TV-Doku-Dramen über John Jacob Astor, Richard Tauber und den Baron von Münchhausen.

empfohlen ab 0 Jahren
Mit seinen Schilderungen über das Leben der Tiere, denen er menschliche Eigenschaften beimaß, verzauberte er Generationen von Lesern. Nicht weniger spannend, aber auch entbehrungsreich und tragisch verlief Alfred Brehms eigenes Leben. Auf einer frühen Expedition erkrankte er an Malaria, scheiterte später als Direktor des Hamburger Zoos und auch privat erlitt er mehrere Schicksalsschläge. Erzählt von Roger Willemsen, im Wechsel mit nachinszenierten Szenen und opulenten dokumentarischen Tieraufnahmen, vermittelt dieses Doku-Drama einen lebendigen Eindruck von der Leidenschaft des Tierforschers Alfred Brehm und der Aktualität seines Vermächtnisses.

Vorstellung am 29.09. in Anwesenheit von:
Kai Christiansen (Regie), Vladimir Burlakov (Darsteller), Roger Willemsen (Sprecher)
Website:
Originaltitel: Alfred Brehm - Die Gefühle der Tiere
Filmtyp: TV-Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion: 16:9
Tags:
Regie: Kai Christiansen
Drehbuch: Kai Christiansen
Darsteller:
Produzent: Dietrich Duppel
Sprachfassung: OF
Musik: Tim Stanzel, Moritz Denis, Eike Hosenfeld
Kamera: Michael Facchini, Oliver Kratz
Set Designer: Kim Porr
Schnitt: Jens Greuner
Redaktion: Ulrike Dotzer (NDR), Monika Schäfer (NDR)
Format: HDCam
Printsource:
Deutscher Verleih: NDR
Weltvertrieb:
Produktion: Doclights im Auftrag des NDR
Kontakt: