Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Drecksau Großbritannien, Deutschland, Schweden, Belgien 2013 | 97 min | OF | Farbe | FF 2013

Jon S. Baird

Jon S. Baird (*1972) produzierte Lexi Alexanders Hooligans (2005) und gab 2008 sein Langfilmdebüt als Regisseur mit Cass. Drecksau ist sein zweiter Film.

empfohlen ab 0 Jahren
Bruce Robertson (James McAvoy) macht alles exzessiv: Medikamente schlucken, koksen, trinken, sich daneben benehmen. Der Sergeant in einer Glasgower Polizeidienststelle hat sich seine schnellstmögliche Beförderung zum Ziel gesetzt, wofür ihm jedes Mittel recht ist. Er mobbt seine Kollegen und schreckt auch vor Rassismus und Korruption nicht zurück. Dazwischen gönnt er sich einen Sex- und Drogentrip nach Hamburg. Doch der Preis, den Robertson zahlen muss, ist hoch. Drecksau ist düster und dreckig, voll mit schwarzem Humor und surrealem Wahnsinn. Ganz so, wie es sich für die Verfilmung eines Irvine-Welsh-Romans gehört.

Vorstellung am 04.10. in Anwesenheit von:

Jon S. Baird (Regisseur), James McAvoy (Schauspieler)
Originaltitel: Filth
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Englisch
Sektion: Agenda 13
Tags:
Regie: Jon S. Baird
Drehbuch: Jon S. Baird nach einem Roman von Irvine Welsh
Darsteller: James McAvoy, Jamie Bell, Jim Broadbent, Eddie Marsan, John Sessions, Imogen Poots, Shauna MacDonald
Produzent: Ken Marshall,Jon S. Baird,Jens Meurer,Trudie Styler,Celine Rattray,Will Clarke,James McAvoy,Christian Angermayer,Mark Amin
Sprachfassung: OF
Musik: Clint Mansell
Kamera: Matthew Jensen
Set Designer: Mike Gunn
Schnitt: Mark Eckersley
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: Ascot Elite Filmverleih GmbH
Weltvertrieb: Sierra / Affinity
Produktion: Steel Mill Pictures, Logie Pictures, Egoli Tossell Film, Maven Pictures, Filmgate Films, Entre Chien et Loup, Studio Hamburg/Pinewood Studio Berlin, Film House Germany, Film iVäst
Kontakt: