Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Pionier Norwegen, Deutschland 2013 | 106 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2013

Erik Skjoldbjærg

Erik Skjoldbjærg (*1964) ist einer der zur Zeit erfolgreichsten norwegischen Regisseure und wurde vor allem mit seinen Filmen Insomnia (1997) und Prozac Nation (2001) bekannt. Sein Thriller Pioneer beruht auf wahren Begebenheiten.

empfohlen ab 0 Jahren
Norwegen 1981. In der Nordsee werden riesige Öl- und Gasvorkommen entdeckt. Peder, sein Bruder Knut und einige andere Elitetaucher sollen untersuchen, ob es für Menschen möglich ist, in 500 Metern Tiefe zu arbeiten. Besessen von ihrer Aufgabe, setzen die beiden Brüder alles daran, die gefährlichste Tauchmission der Welt zu einem Erfolg zu machen. Doch beim letzten Test-Tauchgang stirbt Knut. Als Peder herausfinden will, was genau geschehen ist, verstrickt er sich in einem Netz aus Korruption, Mord und wissenschaftlichen Rivalitäten. Schritt für Schritt enthüllt er die dunkle Seite der Ölproduktion und steht bald vor der Frage: Was ist wichtiger – die Wahrheit oder sein eigenes Leben?

Vorstellung am 01.10. in Anwesenheit von:
Raimond Goebel (Produzent)

Mit freundlicher Unterstützung von

BLAU.DE
Website:
Originaltitel: Pionér
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Norwegisch
Sektion: Agenda 13
Tags:
Regie: Erik Skjoldbjærg
Drehbuch: Hans Gunnarson, Cathinka Nikolaysen, Katherine Valen Zeiner, Erik Skjoldbjaerg, Nikolaj Frobenius
Darsteller: Wes Bentley, Stephen Lang, Stephanie Sigman, Ane Dahl Torp, Jørgen Langhelle
Produzent: Christian Fredrik Martin,Raimond Goebel
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: AIR
Kamera: Jallo Kekarainen Faber
Set Designer: Karl Júlíusson
Schnitt: Frida Michaelsen
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Trust Nordisk
Produktion: Filand Produksjon, Pandora Filmproduktion, Garage Film International, Matila Röhr Producitions, Film I Väst, Les Films d'Antoine
Kontakt: