Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Karaoke Girl Thailand 2013 | 77 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2013

Visra Vichit-Vadakan

Visra Vichit-Vadakan (*1981) wurde in den USA geboren und kehrte im Alter von neun Jahren mit ihren Eltern nach Bangkok zurück. Nach einem Biologie-Abschluss in Stanford entschloss sie sich zu einem Filmstudium in New York, das sie in diesem Jahr beenden wird. Karaoke Girl ist ihr Langfilmdebüt.

empfohlen ab 0 Jahren
Sa, ein junges Mädchen vom Land, kommt in die große Stadt, um ihre Familie zu unterstützen und endet in der Sexarbeit. Diese Geschichte wurde schon unzählige Male im Kino erzählt, aber vielleicht noch nie so leichtfüßig und elegant wie in diesem jungen thailändischen Film. Er erzählt weniger vom Sex gegen Geld als von Träumen und Hoffnungen – seien es die eigenen, oder diejenigen, die andere in einen setzen. Es ist die wahre Geschichte von Sa Sittijun, die sich hier selbst spielt. Die fiktionalisierte Rahmenhandlung wird angereichert mit Interviews mit ihren Familienangehörigen und Nachbarn in ihrem Heimatdorf. Fiktion und Dokumentarisches fließen ineinander und vermischen sich zum vielschichtigen Porträt eines Karaoke Girls.

Vorstellung am 28.09. in Anwesenheit von:
Visra Vichit Vadakan (Regisseurin)

Mit freundlicher Unterstützung von


Originaltitel: Sao Karaoke
Filmtyp: Hybrid
Originalsprache: Thailändisch
Sektion: Asia Express
Tags:
Regie: Visra Vichit-Vadakan
Drehbuch: Visra Vichit-Vadakan
Darsteller: Sa Sittijun, Supavitch Mepremwattana
Produzent: Pornmanus Rattanavich,Pran Tadaveerawat
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Koichi Shimizu
Kamera: Sandi Sissel, Chananun Chotrongroj
Set Designer: Songwat Asawanonda
Schnitt: Perry Blackshear, Saranee Wongphan
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Hidden Rooster Films, Co., Ltd.
Produktion: Hidden Rooster Films, Co., Ltd.
Kontakt: