Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

The Runner Iran 1985 | 94 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2013

Amir Naderi

Amir Naderi (*1946) war ein wichtiger Regisseur des postrevolutionären, iranischen Kinos, wozu vor allem der große internationale Erfolg von The Runner beitrug. 1986 emigrierte er in die USA. Zuletzt erschien von ihm 2011 der komplett auf Japanisch gedrehte Film Cut.

empfohlen ab 0 Jahren
Amiro, ein 13-jähriger Kriegswaise, kämpft in einer iranischen Hafenstadt ums Überleben. Er durchwühlt Schrottplätze nach Verwertbarem, sammelt leere Flaschen und verkauft Eiswasser. Das wenige Geld, das er damit verdient, gibt er für gebrauchte Magazine aus, auf denen Flugzeuge abgebildet sind. Er kann sie nur ansehen und von der Ferne träumen, lesen kann er sie nicht. Mehr und mehr wird ihm klar, dass sich sein Leben nur verändern wird, wenn er Lesen und Schreiben lernt. Der Läufer war der erste iranische Film, der nach der islamischen Revolution im Ausland zu sehen war, und zeigt erstaunlich ungeschönt die alten Gegensätze zwischen arm und reich im neuen Gottesstaat.
Website:
Originaltitel: Davandeh
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Persisch
Sektion: Iran Deluxe
Tags:
Regie: Amir Naderi
Drehbuch: Amir Naderi, Behrouz Gharibpour
Darsteller: Abbas Nazeri, Majid Niroumand, Moussa Torki-Zadeh
Produzent: Ali Reza Zarrin
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik:
Kamera: Firouz Malekzadeh
Szenenbild: Amir Naderi
Schnitt: Bahram Beyzaïi
Redaktion:
Format: Digital File
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Institute for the Intellectual Development of Children and Young adults (Kanoon)
Kontakt: