Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Banklady Deutschland 2013 | 117 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2013

Christian Alvart

Christian Alvart (*1974) drehte mehrere Tatort-Folgen, darunter 2013 den ersten Fall von Til Schweiger alias Nick Tschiller. 2010 kam seine erste Hollywood-Produktion Fall 39 in die deutschen Kinos.

empfohlen ab 0 Jahren
Hamburg in den frühen 60er Jahren: Gisela Werler (Nadeshda Brennicke), 30, ist ein Mauerblümchen und arbeitet in einer Tapetenfabrik. Als sie Hermann Wittorff (Charly Hübner) kennenlernt, verändert sich ihr Leben schlagartig. Hermann und sein Kumpel sind Bankräuber. Zunächst hilft sie ihnen nur bei ihren Raubzügen, doch bald schon ist sie die treibende Kraft. Gisela lässt ihr altes Ich hinter sich, beginnt ein Doppelleben und wird zur mondänen „Banklady“: In teuren Mänteln und Schuhen, mit Perücke und Sonnenbrille erbeutet sie immer mehr Geld. Die Zeitungen krönen sie zum Sexsymbol, und die ganze Nation rätselt: Wer ist diese Frau? Gisela riskiert immer mehr für ihr neues, aufregendes Leben, für die Freiheit und für ihre Liebe zu Hermann.
Website: banklady.de
Originaltitel: Banklady
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion: Nordlichter
Tags:
Regie: Christian Alvart
Drehbuch: Christoph Silber, Kai Hafemeister
Darsteller: Nadeshda Brennicke, Charly Hübner, Ken Duken, Andreas Schmidt, Heinz Hoenig, Henny Reents, Niels Bruno Schmidt
Produzent: Sigi Kamml,Christian Alvart
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Steffen Kahles, Christoph Blaser, Michl Britsch
Kamera: Ngo The Chau
Set Designer: Birgit Kniep-Gentis, Gabriella Ausonio
Schnitt: Sebastian Bonde, Philipp Stahl, Christian Alvart
Redaktion: Thomas Schreiber (NDR), Sabine Holtgreve (NDR), Claudia Grässel (ARD Degeto), Andreas Schreitmüller (ARTE)
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: Studiocanal Germany
Weltvertrieb: Global Screen
Produktion: Syrreal Entertainment GmbH; Studiocanal Germany
Kontakt: