Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Tore tanzt Deutschland 2013 | 110 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2013

Katrin Gebbe

KATRIN GEBBE (*1983) studierte Film an der Hamburg Media School. Ihr Debüt Tore tanzt lief 2013 in Cannes in der Reihe Un Certain Regard und wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. 2013 mit dem Montblanc Drehbuch Preis bei FILMFEST HAMBURG. Pelikanblut ist ihr zweiter Spielfilm und eröffnete die Sektion Orrizonti bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig.

empfohlen ab 0 Jahren
Tore ist ein "Jesuskrieger". Er ist Teil einer Gruppe religiöser Punks in Hamburg. Auf einer Raststätte lernt er Benno kennen, der mit einem Motorschaden liegengeblieben ist. Tore bringt den Wagen wieder zum Laufen – mit Fürbitten an Jesus, was für ihn ein weiterer Beweis für die Kraft seines Glaubens ist. Wenig später nimmt er die Einladung von Benno an, zu ihm und seiner Familie in eine Gartensiedlung zu ziehen. Während Tore hilft, wo er kann, wird er zunehmend zur Zielscheibe von Bennos sadistischen Instinkten. Die Attacken werden mehr, je weniger sich Tore wehrt. Wann sind die Grenzen seines Glaubens erreicht?

Vorstellung am 28.09. in Anwesenheit von:
Katrin Gebbe (Regie), Verena Gräfe-Höft (Produktion), Julius Feldmeier, Sascha Alexander Gersak, Annika Kuhl, Gro Swantje Kohlhof (Darsteller)

Mit freundlicher Unterstützung von

COMMERZBANK MEDIENTEAM (TMT) HAMBURG
Website: www.junafilm.de
Originaltitel: Tore tanzt
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion: Nordlichter
Tags:
Regie: Katrin Gebbe
Drehbuch: Katrin Gebbe
Darsteller: Julius Feldmeier, Sascha Alexander Gersak, Annika Kuhl, Swantje Kohlhof, Daniel Michel
Produzent: Verena Gräfe-Höft
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Peter Folk, Johannes Lehniger
Kamera: Moritz Schultheiß
Szenenbild: Iris Trescher
Schnitt: Heike Gnida
Redaktion: Katharina Dufner
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: Rapid Eye Movies GmbH
Weltvertrieb: Celluloid Dreams
Produktion: Junafilm UG, ZDF Das kleine Fernsehspiel
Kontakt: