Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

3x3D Portugal 2013 | 70 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2013

Jean-Luc Godard

JEAN-LUC GODARD (*1930) gilt als wichtigster Vertreter der französischen Nouvelle Vague und hat die Sprache des Kinos nachhaltig geprägt. 2010 wurde ihm der Ehrenoscar für sein Lebenswerk verliehen.

Peter Greenaway

Peter Greenaway (*1942) öffnete das Medium Film in Werken wie Der Kontrakt des Zeichners (1982) immer wieder zur Malerei hin.

empfohlen ab 0 Jahren
Experimentalfilm Ein Film-Tryptichon dreier herausragender Inspirationsgeber des europäischen Kinos: Jean-Luc Godard, Peter Greenaway und Edgar Pêra setzen sich hier mit der Geschichte, Ästhetik und Technologie von 3D auseinander und deren Wirkung auf die Zuschauer. Dabei experimentieren sie selbst auf höchst unterschiedliche Weise mit diesem Verfahren, das mittlerweile unsere Leinwände dominiert. Zentrierender Knotenpunkt der drei Episoden ist die portugiesische Stadt Guimarães, die im letzten Jahr Kulturhauptstadt Europas war. 3X3D ist ein höchst inspirierendes Omnibusprojekt. Eine intellektuelle und visuelle Herausforderung im besten Sinne.
Website:
Originaltitel: 3x3D
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Englisch, Französisch, Portugiesisch
Sektion: Agenda 13
Tags:
Regie: Jean-Luc Godard, Peter Greenaway, Edgar Pêra
Drehbuch: Jean-Luc Godard, Peter Greenaway, Edgar Pêra
Darsteller: Nuno Melo, Leonor Keil, Keith Esher Davis, Jorge Prendas, Miguel Monteiro
Produzent: Rodrigo Areias
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Jorge Prendas, Marco Robino
Kamera: Reinier Van Bruemen, Luis Braquinho, Jean-Luc Godard
Set Designer: Ricardo Preto
Schnitt: Raphael Lefevre
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Urban Distribution International
Produktion: Fundaçao Cidade de Guimaraes, Luperpedia Foundation, L'Atelier, Bando À Parte
Kontakt: