Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

82 Days in April Belgien 2013 | 89 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2013

empfohlen ab 0 Jahren
Herman und Marie, ein Paar Mitte 50, sind von Belgien nach Istanbul gekommen, um das Gepäck ihres tödlich verunglückten Sohnes abzuholen. In seinem Rucksack stoßen sie auf noch unentwickelte Filme und ein Notizbuch seiner letzten Reise. Die Fundstücke lassen vor allem Herman nicht mehr los. Mithilfe der Aufzeichnungen rekonstruiert er die Route und fasst einen Plan: Er will erfahren, was sein Sohn in seinen letzten Wochen gesehen hat. Nach einigem Zögern folgt Marie ihrem Mann. Auf den Spuren ihres Kindes entdecken die beiden unerfahrenen Reisenden nicht nur einen unbekannten Teil der Welt, sondern auch von sich selbst. Ein etwas anderes Roadmovie durch die Türkei, in Sepiatönen gehalten und mit der Schärfe spielenden Einstellungen.

Vorstellung am 27.09. und 29.09. in Anwesenheit von:
Bart van den Bempt (Regisseur)
Originaltitel: 82 dagen in April
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Niederländisch, Englisch, Türkisch
Sektion: Agenda 13
Tags:
Regie: Bart Van den Bempt
Drehbuch: Bart Van den Bempt
Darsteller: Karen Vanparys, Marc Peeters, Stijn Steyaert, Veda Gultekin, Halil Kumova
Produzent: Ellen De Waele
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Arve Henriksen
Kamera: Rik Zang
Szenenbild: Nadide Argun
Schnitt: Dieter Diependaele
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Serendipity Films
Kontakt: