Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Bends Hongkong 2013 | 92 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2013

Flora Lau

Flora Lau (*1976) studierte an der London Film School. Für ihr Langfilmdebüt Bends schrieb sie auch das Drehbuch und konnte auf prominente Unterstützung zählen: Hinter der Kamera stand Hongkong-Legende Christopher Doyle.

empfohlen ab 0 Jahren
Fai arbeitet als Chauffeur für eine reiche Hongkong-Chinesin. Während sie ihre Tage mit ihren Freundinnen oder Tangounterricht zu füllen versucht, verbringt er seine Zeit schweigend hinter dem Lenkrad. Abends verlässt er Hongkong und kehrt zu seiner Familie heim, die in der Volksrepublik lebt. Seine schwangere Frau darf die Wohnung nicht mehr verlassen, muss aber zur Entbindung dringend nach Hongkong. Allein: Sie hat kein Visum. Fai versucht alle legalen und illegalen Hebel in Bewegung zu setzen, um seiner Frau die Einreise zu ermöglichen. In poetischen Bildern erzählt der Film von der seltsam-komplexen Beziehung zwischen Hongkong und der Volksrepublik. Ein Film über physische und metaphorische Grenzen und ihre Überwindung.
Website:
Originaltitel: Guo gai
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Kantonesisch, Englisch, Mandarin
Sektion: Asia Express
Tags:
Regie: Flora Lau
Drehbuch: Flora Lau
Darsteller: Carina Lau, Chen Kun, Tian Yuan
Produzent: Nansun Shi,Yu Tsang,Melissa Lee,Ken Hui
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Patrick Jonsson
Kamera: Christopher Doyle
Szenenbild: Jean Tsoi
Schnitt: Flora Lau, Alexis Dos Santos, AQ Lee
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Distribution Workshop (HK) Ltd.
Produktion: Bends Limited
Kontakt: