Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

The Color of the Chameleon Bulgarien 2012 | 112 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2013

Emil Christov

Emil Christov (*1956) studierte Fotografie und Kamera in Sofia. Er arbeitete als Kameramann im Film- und Musikvideobereich sowie in der Werbung. The Color of the Chameleon ist sein Regiedebüt.

empfohlen ab 0 Jahren
Bulgarien 1989. Batko Stamenov wird von der Geheimpolizei als Spitzel rekrutiert. Der junge Mann ist wie geschaffen für den Job: Er ist wendig, lügt wie gedruckt und kennt keine Moral. Batko soll eine Studentengruppe ausspionieren, die sich mit dem pseudo-philosophischen Roman „Zincograph" beschäftigt. Darin ist die Hauptfigur bei Tag ein braver Bürger, bei Nacht aber Kopf eines Spionagenetzwerks. Als Batko wegen einer Lappalie gefeuert wird, nimmt er sich ein Beispiel an dem Buch und gründet seinen eigenen Spitzeldienst, um sich an der Regierung zu rächen. Eine großartig surreale Spionagegroteske, deren Hauptfigur mindestens so talentiert ist wie Mr. Ripley.

Vorstellung am 28.09. in Anwesenheit von:
Emil Christov (Regisseur), Samuel Finzi (Schauspieler)
Originaltitel: Tsvetat na Hameleona
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Bulgarisch
Sektion: Eurovisuell
Tags:
Regie: Emil Christov
Drehbuch: Vladislav Todorov
Darsteller: Ruscen Vidinliev, Irena Milyankova, Rousy Chanev, Deyan Donkov, Samuel Finzi
Produzent: Bouriana Zakharieva,Vladislav Todorov
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Nikolay Madzharov
Kamera: Krum Rodriguez
Set Designer: Prolet Spasova
Schnitt: Alexander Etimov
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Peripeteia Films, Nu Boyana, Bulgarian National Television, Restart
Kontakt: