Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

SaroyanLand Türkei 2013 | 72 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2013

Lusin Dink

Lusin Dink (*1981) studierte Film in Istanbul und arbeitete als Regieassistentin u. a. für Terry Cunningham, Xavier Gens und Ugur Yucel. Nach zwei Kurzfilmen ist SaroyanLand ihr erster Langfilm.

empfohlen ab 0 Jahren
Auf den Spuren des US-amerikanischen Schriftstellers William Saroyan, Pulitzer-Preisträger und Kind armenischer Einwanderer aus Bitlis in Ostanatolien. Die Herkunft seiner Eltern war immer wieder Thema in seinen Büchern, doch erst 1964 mit Mitte fünfzig brach er auf zu einer Reise in die Heimat. In der poetischen Inszenierung des Films erwacht der Dichter auf seinem langen Weg nach Bitlis wieder zum Leben, als Schatten mit Hut und Mantel. Und auch wenn er nie ganz zu sehen ist, ist seine Präsenz deutlich spürbar: in Erinnerungen und Auszügen aus seinen Schriften, die über die Bilder gelegt sind.

Vorstellung am 01.10. in Anwesenheit von:
Lusin Dink (Regisseur)
Website: www.narfilm.com
Originaltitel: Saroyan Ülkesi
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Armenisch, Englisch, Türkisch
Sektion: Wort!
Tags:
Regie: Lusin Dink
Drehbuch: Lusin Dink
Darsteller: Ara Mgrdician, Artur Norikyan, Kevork Malikyan, Yalçin Çilingir, Sevinç Erol
Produzent: Soner Alper,Lusin Dink
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Francois Courtier, Bartek Gliniak, Gomidas
Kamera: Thomas Mauch, Emre Basaran
Set Designer: Asli Çökük
Schnitt: Eytan Ipeker, Umut Sakallioglu, Ali Aga
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Nar Film
Produktion: Nar Film
Kontakt: