Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

The Touch China, Hongkong, Taiwan 2002 | 103 min | OF | | FF 2004

empfohlen ab 0 Jahren
Kameramann Peter Pau aus Hongkong hat die magnetischenBilder der Martial-Arts-Oper „Tiger & Dragon“ (2000)geschaffen. In dem Produktionsdebüt von Michelle Yeoh(„Moonlight Express“, „Tomorrow never Dies“) nimmt erneben der Kameraführung auch den Platz des Regisseursein. Mit Erfolg: „The Touch“ ist ein aufwendiges Action-Martial-Arts-Spektakel mit überraschenden und komischenTwists. Das französische Autoren-Duo Carbon/Coutriaud(„Running Out of Time“, „Black Mask“) erzählt die Geschichteder Zirkursartisten und Geschwister Yin (MichelleYeoh) und Tong (Brandon Chang). Sie geraten durch einenKunstdieb (Ben Chaplin), der einen mystischen Schatz voneinem bösartigen Antiquitätensammler (Richard Roxburgh)gestohlen hat und von ihm verfolgt wird, in ein „IndianaJones“-Abenteuer der turbulentesten Sorte: Tolle Locations,spannende FXs, klasse Stunts, Kampfszenen undein Showdown in einem geheimnisvollen Tempel. Für denSoundtrack zeichnet Basil Poledouris („Conan“, „StarshipTroopers“) verantwortlich. Anschnallen und zurücklehnen!
Website:
Originaltitel: The Touch
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Englisch, Mandarin
Tags:
Regie: Peter Pau
Drehbuch: Laurent Courtiaud, Julien Carbon
Darsteller: Michelle Yeoh, Ben Chaplin, Richard Roxburgh, Brandon Chang
Produzent: Michelle Yeoh,Thomas Chang
Sprachfassung: OF
Musik: Basil Poledouris
Kamera: Peter Pau
Set Designer: Second Chan
Schnitt: Marshall Harvey
Redaktion:
Format: DVD
Printsource:
Deutscher Verleih: Highlight Film und Home Entertainment
Weltvertrieb: Han Entertainment
Produktion: Mythical Films
Kontakt: