Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

The Hunting of the President USA 2004 | 89 min | OF | | FF 2004

empfohlen ab 0 Jahren
„Fahrenheit 9/11“ hat eine neue, kontrovers diskutierteRichtung im Genre des Dokumentarfi lms eingeläutet. Polemik ist erlaubt, Meinung ist nicht mehr verpönt, der Objektivitätsbegriff ändert sich. Was ist wahr? Die Faktenoder ihre Interpretation? „The Hunting of the President“ist einer dieser „neuen“ Dokumentarfi lme. Er untersuchtdie Hatz der konservativen Presse auf den ehemaligen Präsidenten der USA, Bill Clinton, von dem ersten Angriffbei seiner Wahl zum Governeur von Arkansas 1990 bis zuden Turbulenzen um den Lewinsky-Vorfall. Ziel des Films,der auf dem gleichnamigen Bestseller von Gene Lyons und Joe Conason basiert, ist „ein Blick auf die Entstehung dieser Partisanen-Vendetta, um Wahrheit und Mythen zu erkunden“. Dazu haben sich die Filmemacher tief in Nachrichten-und Zeitungsarchive vergraben und prominente Vertreter der US-Politik vor die Kamera gebeten. Ein vielsagender Beitrag zum Thema „Amerika vor der Wahl“, als Erzähler hören wir Morgan Freeman.
Website:
Originaltitel: The Hunting of the President
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Englisch
Sektion: Hauptprogramm
Tags:
Regie: Harry Thomason, Nickolas Perry
Drehbuch: Harry Thomason, Nickolas Perry
Darsteller: Joe Conason, Gene Lyons, Susan McDougal, Paul Bagala
Produzent: Harry Thomason,Doug Jackson
Sprachfassung: OF
Musik: Bruce Miller
Kamera: Jim Roberson
Set Designer:
Schnitt: Nickolas Perry
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Regent World Wide Sales, 10990 Wilshire Blvd., Suite 1800, Los Angeles, CA 90024, Tel.: (310) 806-4288 ,Fax.: (310) 806-4268, e-mail: ggeorge@regententertainment.com
Produktion: Diceberg LLC. 4024 Radford Bldg. 5, Rm 104, Studio City, CA 91604 Tel.: 818-655-5779
Kontakt: