Filmfest
#FFHH20
24.09. - 03.10.2020
Hamburg
Kino-Tickets kaufen

Tierischer Preis
03.10.2020

Der mit 5.000 Euro dotierte Commerzbank Publikumspreis geht an den Dokumentarfilm Gunda von Victor Kossakovsky. Der Preis wurde am letzten Abend des Festivals vor dem Abschlussfilm Nomadland vergeben.

Der Regisseur begegnet den tierischen Bewohner·innen auf einem kleinen Hof auf Augenhöhe und erzählt sie als Geschöpfe mit eigener Wahrnehmung, eigenem Empfinden und eigenen Gewohnheiten. Die Liebeserklärung an Schweine, Kühe und Hühner, die den Planeten bewohnen und die täglich von Menschen gegessen werden, wirft aktuelle Fragen auf nach der Einstellung jedes einzelnen zu Nutztieren und deren Haltung.

Victor Kossakovsky stellte seinen Film in Hamburg persönlich vor. Gunda feierte seine Weltpremiere in der neu eingeführten Sektion »Encounters« der diesjährigen Berlinale und lief in Hamburg in der Sektion »Kaleidoskop«. Filmwelt bringt Gunda am 17. Februar 2021 in die Kinos.

Der Commerzbank Publikumspreis ist der einzige Preis, der in diesem besonderen Festivaljahr bei FILMFEST HAMBURG vergeben wurde. Nominiert waren alle Filme des Programms mit Ausnahme der Sektionen »Televisionen« und MICHEL sowie der Abschlussfilm.

Das 28. FILMFEST HAMBURG fand vom 24. bis 3. Oktober als hybride Festivalausgabe in den Kinos und online statt. Gezeigt wurden 76 Filme in neun Sektionen plus 13 Dokumentarfilme beim Gastspiel der 17. dokumentarfilmwoche hamburg.