Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Deutschstunde im Kino
08.10.2019

Gerade erst feierte Deutschstunde von Christian Schwochow seine Premiere bei FILMFEST HAMBURG. Jetzt können Sie den Film im Kino erleben.

Die Neuverfilmung des Weltbestsellers von Siegfried Lenz ist ein bildgewaltiges und herausragend besetztes Kinodrama, in dem sich die Weite der norddeutschen Landschaft und die Enge der Gesellschaft gegenüberstehen.

Deutschland, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Siggi Jepsen (Tom Gronau / Levi Eisenblätter) ist in einer Besserungsanstalt untergebracht und erinnert sich an seine Kindheit an der Nordseeküste während der Kriegsjahre: An seinen Vater Jens Ole Jepsen (Ulrich Noethen), den Dorfpolizisten, der den Pflichten seines Amtes rückhaltlos ergeben ist. Und an den Maler Max Ludwig Nansen (Tobias Moretti), der vom NS-Regime ein Arbeitsverbot erhält. Siggis Vater überwacht die Anweisung penibel – und sein Sohn soll ihm dabei helfen und den von ihm geschätzten Patenonkel ausspionieren. Immer tiefer gerät der Junge in einen inneren Konflikt.

Regie: Christian Schwochow
Drehbuch: Heide Schwochow, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Siegfried Lenz
Darsteller: Ulrich Noethen, Tobias Moretti, Levi Eisenblätter, Johanna Wokalek, Tom Gronau, Sonja Richter, Maria Dragus, Louis Hofmann
Produzent: Jutta Lieck-Klenke,Dr. Dietrich Kluge,Ulf Israel
Musik: Lorenz Dangel
Kamera: Frank Lamm
Szenenbild: Tim Pannen
Schnitt: Jens Klüber
Redaktion: Daniel Blum

KINOSTART: 03.10.2019