Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Kinozeit
22.01.2019

The Favourite - Intrigen und Irrsinn  darf sich Hoffnungen auf einen Oscar machen.  Ab dem 24. Januar ist der Film von Yorgos Lanthimos, der zehnmal für die begeehrte Trophäe nominiert wurde, im Kino zu sehen. Und noch weitere Filme aus dem FILMFEST HAMBURG-Programm 2018 kommen auf die Leinand.

Im grotesken Historiendrama kämpfen drei Frauen um den britischen Thron im 18. Jahrhundert. Die dahinsiechende Königin Anne (Olivia Colman) sitzt zwar auf dem Thron, doch eigentliche Regentin ist ihre enge Freundin und Hofdame Lady Sarah (Rachel Weisz). Als die politischen Auseinandersetzungen Sarah zeitlich immer mehr in Anspruch nehmen, nimmt die neue Hofdame Abigail (Emma Stone) ihren Platz neben der Königin ein und fungiert fortan als deren Vertraute. The Favourite - Intrigen und Irrsinn startet am 24. Januar im Vereih der 20th Century Fox.

In Die Schule auf dem Zauberberg gibt der Regisseur Radek Wegrzyn einen seltenen Einblick in das teuerste Internat der Welt, wo die Schüler zu globalen Führungskräften ausgebildet werden. In diesem priviligierten und vermeintlich sorgenfreien Umfeld stellt er die Frage, was einen eigentlich glücklich macht. Der Dokumentarfilm lief 2018 bei FILMFEST HAMBURG in der Sektion »Kaleidoskop« und startet am 28. Februar in den Kinos (Verleih: Farbfilm).

Vor dem Kinostart von Vierzehneinhalb Kollisionen, der 2018  bei FILMFEST HAMBURG in der Sektion »Hamburger Filmschau« seine Premiere feierte, gibt es noch zwei Sonderscreenings in der Hansestadt: Am 26. Januar wird der Dokumentarfilm von Guido Weihermüller zusammen mit HSV e.V. und den BG Baskets um 14 Uhr in der edel-optics.de Arena gezeigt, am 28. Januar um 19.30 Uhr im Schmidtchen. Erzählt wird die Geschichten von Asael und Ali, die eine besondere Freundschaft schließen und von Julian, der mit Hilfe der Basketballprofis zurück ins Leben findet.