Filmfest
#FFHH18
27.9. - 6.10.2018
Hamburg

Haltung zeigen
09.05.2018

»Breaking Point« ist das Thema der diesjährigen 7. Triennale der Photographie die mit zahlreichen Ausstellungen und Sonderveranstaltungen von Juni bis September 2018 die globalen Herausforderungen für die Menschheit vom Klimawandel über die Flüchtlingskrise bis hin zu Cyberattacken und der Bedrohung durch Terrorismus reflektiert.

Im Rahmen einer Kooperation zeigt FILMFEST HAMBURG am 14. Juni 2018 ab 21.30 Uhr im Open-Air-Bereich vor den Deichtorhallen den Dokumentarfilm Stranger In Paradise von Guido Hendrikx. Der Film behandelt die Flüchtlingsproblematik auf ungewöhnliche Art und Weise: In einem Klassenzimmer auf Sizilien empfängt ein Lehrer drei verschiedene Gruppen von neu angekommenen Flüchtlingen und nimmt dabei jedes Mal eine andere Haltung ein: zunächst ist er abweisend, dann einfühlsam und schließlich gesetzestreu.

»Das Verhältnis zwischen reichen Europäern und den Geflüchteten aus den sogenannten Dritte-Welt-Ländern wird in diesem hollänsischen Debütfilm  wunderbar ad absurdum geführt«, sagt Festivalleiter Albert Wiederspiel.

Der Film wurde beim diesjährigen Internationalen Filmfestival und Forum für Menschenrechte in Genf mit dem »Grand Prix« als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.