Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Hamburger Produzentenpreis für Europäische Kino-Koproduktionen

Der Hamburger Produzentenpreis für Europäische Kino-Koproduktionen ist mit 25.000 Euro dotiert, die von der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg zur Verfügung gestellt und an den deutschen Koproduzenten vergeben werden. Der ausländsiche Koproduzent desselben Gewinnerfilms erhält von der Hamburger Postproduktionsfirma Optical Art ein Kino-Grading im Wert von rund 15.000 Euro. Nominiert sind die Filme der Sektion Freihafen.

Bisherige Preisträger*innen 

2018 Sibel  Deutscher Koproduzent: Michael Eckelt (Riva Film, Hamburg) / Kino-Grading: Les Films du Tambour, Paris
2017 Arrythmia Deutscher Koproduzent: Eva Blondiau (Color of May, Berlin/Hamburg) / Kino-Grading: Mars Media Entertainment, Moskau
2016 Scarred Hearts Deutscher Koproduzent: Janine Jackowski, Jonas Dornbach, Maren Ade (Komplizen Film, Berlin), Kino-Grading: Hi Film Productions, Bukarest
2015 One Floor Below Deutscher Koproduzent: Christine Haupt, Alexander Ris (Neue Mediopolis Filmproduktion, Leipzig) / Kino-Grading: Multi Media Est, Bukarest
2014 Welcome to Karastan Deutscher Koproduzent: Daniel Zuta (Brandstorm Entertainment, Frankfurt a.M.)/ Kino-Grading: 20 Stept Production, Tiflis