Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

Sektionen

In elf Sektionen zeigt FILMFEST HAMBURG auch in diesem Jahr nationale und internationale Spiel- und Dokumentarfilme als Welturaufführung, Europapremiere oder deutsche Erstaufführung. Dabei reicht das Programmspektrum von cineastisch anspruchsvollen Arthouse-Filmen bis hin zum innovativen Mainstreamkino.

Freihafen Europäische Kino-Koproduktionen

Seit 2014 beweist diese Sektion, wie fruchtbar eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit sein kann. Die Produktionen kombinieren die Besonderheiten aus unterschiedlichen nationalen Kinematografien und verbinden sie zu einzigartigen Kinoerlebnissen. Ausgewählte deutsch-europäische Projekte konkurrieren um den "Hamburger Produzentenpreis für Europäische Kino-Koproduktionen".

Transatlantik Kino aus den USA und Kanada

Im Mittelpunkt des Programms steht das nordamerikanische Kino. Es durchspannt die USA von New York über Pittsburgh bis Minnesota und South Dakota und umschließt das englischsprachige Kanada. Die Filme haben den Mut zu außergewöhnlichen Geschichten und Ästhetiken und scheuen nicht davor zurück, die ungeschönte Wirklichkeit zu zeigen. Eine vor Kraft und Kreativität strotzende Kollektion jenseits der großen Studios.

Hamburger Filmschau Aktuelles Hamburger Filmschaffen

Seit 2015 präsentiert Filmfest Hamburg an zwei Tagen das lebendige und vielseitige Filmschaffen aus Hamburg. Gezeigt werden in und aus Hamburgproduzierte gedrehte Filme. Mit der Hamburger Filmschau knüpft das Festival an seine eigenen Wurzeln an und verlängert sie in die Gegenwart: 1968 wurden unter demselben Titel in einem von Hamburger Filmkreativen organisierten Programm ausgewählte Filme gezeigt.

Veto! Politisches Kino

Filme mit Ausrufezeichen, meinungs- und ausdrucksstarke Interventionen und Irritationen: VETO! steht für das politische Kino bei Filmfest Hamburg und bezieht mit seinem Spiel- und Dokumentarfilmprogramm entschieden Position – gegen Repression und Vertreibung, gegen Ausbeutung und Umweltzerstörung. Die Friedrich-Ebert-Stiftung zeichnet die eindrücklichste Produktion mit einem Preis aus.

Voilà! Französischsprachiges Kino

In dieser Sektion zeigt sich, was für einen hohen Stellenwert der Film im frankophonen Raum besitzt. Allen voran in Frankreich, wo er als Kulturgut geschätzt und gefördert wird. Aber auch kleinere französischsprachige Filmregionen wie Belgien oder Quebec beweisen Jahr für Jahr, welcher Output möglich ist, wenn Talent, Vision und Unabhängigkeit zusammenkommen. Voilà steht für ein außergewöhnliches Kino – alles andere als à la carte.

Vitrina Spanisch und portugiesischsprachiges Kino

Das Programm mit aktuellen Filmproduktionen von der iberischen Halbinsel sowie aus Süd- und Lateinamerika bietet eine enorm vielschichtige Kinematografie. Der Reichtum an Stilen, Narrationen und Genres spiegelt die Unterschiedlichkeit der in der Sektion zusammengefassten Länder und Regionen. Die Spannbreite reicht vom radikalen Independent-Kino bis zum opulenten Historiendrama. Vitrina ist ein Schaufenster voller Entdeckungen.

Asia Express Filmkulturen aus Fernost

Von Sri Lanka über China nach Südkorea, von Hongkong über die Philippinen nach Taiwan: Der riesige geografische Bogen gibt einen Hinweis darauf, welches filmische Panorama die Zuschauer in dieser Sektion erwartet. Was das zeitgenössische asiatische Filmschaffen verbindet, ist eine Kompromisslosigkeit, die keine Extreme scheut. Asia Express steht für ein Kino außerhalb der Komfortzone und für neue Netzhautreize.

Eurovisuell Europäische Publikumserfolge

Worüber lachen und echauffieren sich unsere europäischen Nachbarn? Was treibt ihnen die Tränen in die Augen und lässt ihnen vor Spannung das Popcorn aus den Händen fallen? Und vor allem: Welche einheimischen Produktionen werden in ihrem eigenen Land oft noch mehr geliebt als die Importe aus den großen Traumfabriken in Übersee? In Eurovisuell präsentiert Europa seine nationalen Box Office-Hits und Publikumsrenner, die für den Commerzbank Publikumspreis nominiert sind.

Kaleidoskop Filme aus aller Welt

Im Kaleidoskop trifft sich das Weltkino. Die Sektion ist eine kinematografische Reise durch die Kontinente und präsentiert ein plurales Nebeneinander unterschiedlicher filmischer Identitäten, Sprachen und Erzählungen. Immer wieder kommt es dabei zu Begegnungen mit Filmländern, die es nur sehr selten auf die internationale Festival-Landkarte schaffen – manchmal sogar zum ersten Mal. Eine aufregende Expedition ins bunte Unbekannte.

16:9 Fernsehen im Kino

Fernsehen auf der Kinoleinwand – dagegen hat selbst der größte Flachbildschirm keine Chance. In der Sektion 16:9 zeigt Filmfest Hamburg eine Auswahl aktueller TV-Produktionen, noch bevor sie im Fernsehen ausgestrahlt werden. Darunter Fernsehspiele, Dokumentarfilme sowie Premieren- und Jubiläumsfolgen populärer Serien. Eine Fachjury zeichnet einen der Beiträge mit dem Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Fernsehproduktionen aus.


MICHEL Kinder und Jugend Film Fest

Spannende Geschichten von starken Mädchen und Jungs aus allen Teilen der Welt: Das MICHEL Kinder und Jugend Filmfest bietet ein abwechslungsreiches internationales Programm für die kleinen wie die großen Festivalbesucher. Alle Filme werden in Originalsprache gezeigt, die mesiten live im Kino auf Deutsch eingesprochen. Acht Wettbewerbsbeiträge können sich Hoffnungen machen auf den MICHEL Filmpreis.