Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

Im Mittelpunkt der Welt Deutschland 2016 | 92 min | OmeU | Farbe | FF 2017

Thomas Oswald

THOMAS OSWALD (*1980) ist Absolvent der Hochschule für bildende Künste in Hamburg und hat bei Rüdiger Neumann und Wim Wenders studiert. Er arbeitet als Regisseur und Kameramann. Im Mittelpunkt der Welt ist sein Langfilmdebüt.

empfohlen ab 0 Jahren
DOKUMENTARFILM »Wenn man sich viele Gedanken macht, wird man irgendwann wie an einem Spielautomaten den Doppelbonus haben«: Vier Jugendliche aus der deutschen Provinz befinden sich an der Schwelle zum Erwachsensein. Es ist eine Phase des Umbruchs und der Unsicherheit. Das Alte läuft langsam aus, das Neue hat noch nicht begonnen. Noel, Lea, Leif und Johanna wünschen sich Abgrenzung und Selbstbestimmung. Doch wie sieht der eigene Weg aus? Und wo führt er hin? Eingebettet in großartig fotografierte Landschaftsansichten porträtiert der Film seine Protagonisten über ein Jahr lang in der Interimszone zwischen Zweifeln und Hoffnungen.
Originaltitel: Im Mittelpunkt der Welt
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Deutsch
Regie: Thomas Oswald
Drehbuch: Thomas Oswald
Darsteller:
Produzent: Thomas Oswald
Sprachfassung: OmeU
Musik: diverse
Kamera: Thomas Oswald
Set Designer:
Schnitt: Ramon Raoul Urselmann
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Rainville & Oswald GbR
Produktion: Rainville & Oswald GbR
Kontakt: Thomas Oswald, Rainville & Oswald GbR: mail@thomas-oswald.com