Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

Looking for Oum Kulthum Deutschland, Österreich, Italien, Libanon, Katar 2017 | 92 min | OF mit dt. UT | Farbe | FF 2017

Shirin Neshat

SHIRIN NESHAT (*1957) ist eine iranisch-amerikanische Künstlerin, Fotografin und Filmemacherin. Nach Women without Men (2009) ist Looking for Oum Kulthum ihr zweiter Spielfilm.

empfohlen ab 0 Jahren
Die iranische Künstlerin Mitra lebt seit Jahren im Exil und beginnt endlich, ihren Traum wahr zu machen: einen Film über ihr Idol, die legendäre arabische Sängerin Oum Kulthum. Darin will sie vor allem die Opfer untersuchen, die Kulthum für ihren Erfolg in einer konservativen, männlich-dominierten muslimischen Gesellschaft bringen musste. Doch die Dreharbeiten sind voller Schwierigkeiten. Mitras Teenagersohn verschwindet, die Filmemacherin kämpft mit Widerständen gegen sich als Frau und Nicht-Araberin – und der Mythos der Sängerin erweist sich als fast unüberwindbare Mauer. Als Film im Film erzählt Looking for Oum Kulthum eindrücklich von zwei Künstlerinnen, die sich in einem patriarchalischen Umfeld behaupten müssen.
Website:
Originaltitel: Looking for Oum Kulthum
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Englisch, Arabisch, Farsi
Sektion: Freihafen
Regie: Shirin Neshat
Drehbuch: Shirin Neshat, Shoja Azari
Darsteller: Neda Rahmanian, Yasmin Raeis, Mehdi Moinzadeh, Kais Nashif
Produzent: Roman Paul, Gerhard Meixner, Bruno Wagner, Martin Gschlacht, Antonin Svoboda, Shirin Neshat, Shoja Azari
Sprachfassung: OF mit dt. UT
Musik: Amin Bouhafa
Kamera: Martin Gschlacht
Set Designer: Erwin Prib
Schnitt: Nadia Ben Rachid
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: NFP marketing & distribution GmbH
Weltvertrieb: The Match Factory
Produktion: Razor Film Produktion GmbH; coop99 filmproduktion; In Between Art Film; Vivo Film srl; Schortcut Films; Doha Film Institute
Kontakt: NFP Marketing & Distribution*: md@nfp.de