Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

Crash Test Aglaé Frankreich 2017 | 85 min | OmeU | Farbe | FF 2017

Éric Gravel

ÉRIC GRAVEL (*1970) studierte an der Concordia University in Montreal und ist Mitbegründer der unabhängigen Kurzfilmbewegung »Kino« in Paris. Er drehte 20 Kurzfilme, Crash Test Aglaé ist sein Langfilmdebüt.

empfohlen ab 0 Jahren
Aglaé hat zwei herausstechende Eigenschaften: Sie ist wahnsinnig stur – und sie liebt ihren Job in der Crashtest-Abteilung einer Autofabrik. Als die Geschäftsleitung bekannt gibt, dass die Produktion nach Indien verlagert wird, zögert die junge Frau keine Sekunde und beschließt: Ich komme mit. Lieber ist sie heimatlos als arbeitslos. Außerdem spielt sie gerne Cricket. Gemeinsam mit zwei Kolleginnen, die ihrem persönlichen Outsourcing nach Asien eher skeptisch gegenüberstehen, bricht Aglaé in einem klapprigen Auto zu einer unglaublichen Reise ans andere Ende der Welt auf. Crash Test Aglaé ist ein anarchischesRoadmovie mit feinem lakonischen Humor.
Originaltitel: Crash Test Aglaé
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch
Sektion: Voilà!
Regie: Éric Gravel
Drehbuch: Éric Gravel
Darsteller: India Hair, Julie Depardieu, Yolande Moreau, Anne Charrier, Frédérique Bel, Tristan Ulloa, Adil Hussain, Hanns Zichler
Produzent: Nicolas Sanfaute
Sprachfassung: OmeU
Musik: Jean-Michel Pigeon, Hit’n’run
Kamera: Gilles Piquart
Set Designer: Thierry Lautout
Schnitt: Reynald Bertrand
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Le Pacte
Produktion: Novoprod
Kontakt: Ioana Dragomirescu, Le Pacte: i.dragomirescu@le-pacte.com