Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

Rudolf der schwarze Kater Japan 2016 | 89 min | OF mit engl. UT und dt. Einsprache | Farbe | FF 2017

Motonori Sakakibara

MOTONORI SAKAKIBARA (*1964) arbeitet seit 2004 in Los Angeles. Er hat u.a. bei der amerikanischen 3D-Animationsserie Pac-Man And The Ghostly Adventures Regie geführt.

Kunihiko Yuyama

KUNIHIKO YUYAMA (*1952) hat für zahlreiche Animeserien und -filme wie z.B. Pokémon als Regisseur gearbeitet.

Nominiert für MICHEL Filmpreis
empfohlen ab 0 Jahren
empfohlen ab 6 Jahren

ANIMATION Rudolf ist ein süßes schwarzes Kätzchen, das bei seiner Familie in der japanschen Stadt Gifu ein behütetes Leben führt. Als er einen Ausflug machen will, landet er versehentlich auf der Ladefläche eines LKWs, der ihn ins weit enfernte Tokio bringt. Dort lernt er den Streuner Gibtsviele kennen, der ihm hilft, sich als Straßenkatze zurechtzufinden. An seiner Seite beginnt für ihn ein aufregendes Abenteuer in der großen Stadt – doch das Heimweh bleibt und Rudolf versucht, den Weg zurück nach Gifu finden.

Originaltitel: Rudorufu to ippai attena
Filmtyp: Animation
Originalsprache: Japanisch
Sektion: Michel
Regie: Kunihiko Yuyama, Motonori Sakakibara
Drehbuch: Yoichi Kato
Darsteller: Mao Inoue, Ryohei Suzuki, Akio Ohtsuka, Nana Mizuki, Yuka Terasaki, Rio Sasaki, Naoto Yashima, Arata Furuta
Produzent: Naoki Iwasa
Sprachfassung: OF mit engl. UT und dt. Einsprache
Musik: Naoki Sato
Kamera:
Set Designer: Tatsuro Maruyama (Art Director), Tohru Patric Awa (Character Design)
Schnitt:
Redaktion:
Format: BluRay
Printsource:
Deutscher Verleih: KSM
Weltvertrieb: NTV
Produktion: Sprite Animation Studios; OLM; OLM Digitals
Kontakt: Martina Leo, KSM: leo@ksmfilm.de