Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

Voll verschleiert Frankreich 2017 | 87 min | OF mit dt. UT | Farbe | FF 2017

Sou Abadi

SOU ABADI (*1968) zog im Alter von 15 Jahren aus dem Iran nach Frankreich und arbeitete zunächst als Filmeditorin. 2002 erschien ihr vielbeachteter Dokumentarfilm SOS Tehran. Voll verschleiert ist ihr Spielfilmdebüt.

Nominiert für Sichtwechsel Filmpreis
empfohlen ab 0 Jahren
Armand und Leila sind frisch verliebt und wollen zusammen nach New York, um dort ein Praktikum bei der UN zu machen. Doch kurz vor ihrer Abreise durchkreuzt Leilas Bruder Mahmoud ihre Pläne. Zurück von einem längeren Aufenthalt aus dem Jemen, der ihn verändert hat, wendet er sich gegen die Beziehung seiner Schwester und beschließt, dass Armand in Leilas Leben nichts verloren hat. Dem Paar bleibt keine Wahl: Um sich überhaupt treffen zu können, muss Armand einen Niqab tragen. Getarnt als Leilas neue beste Freundin »Shéhérazade« geht er ein und aus – und verdreht Mahmoud unbeabsichtigt den Kopf. Voll verschleiert ist eine extrem witzige, politisch durch und durch unkorrekte Komödie.
Originaltitel: Cherchez la femme
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Arabisch, Französisch
Sektion: Voilà!
Regie: Sou Abadi
Drehbuch: Sou Abadi
Darsteller: Felix Moati, Camélia Jordana, William Lebghil
Produzent: Michaël Gentile
Sprachfassung: OF mit dt. UT
Musik: Jerome Rebotier
Kamera: Yves Angelo
Set Designer: Denis Gautelier
Schnitt: Virginie Bruant
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: NFP Marketing & Distribution*
Weltvertrieb: Films Distribution
Produktion: The Film; France 2 Cinema; Mars Films
Kontakt: NFP Marketing & Distribution*: md@nfp.de