Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

António Um Dois Três Brasilien, Portugal 2017 | 95 min | OmeU | Farbe | FF 2017

Leonardo Mouramateus

LEONARDO MOURAMATEUS (*1991) gilt als der Regie-Newcomer des brasilianischen Kinos. Seine Kurzfilme Mauro in Cayenne (2013) und The Party and the Barking (2015) haben zahlreiche Preise gewonnen.

empfohlen ab 0 Jahren
Als António von seinem Vater aus der Wohnung geworfen wird, sucht er Zuflucht bei seiner Ex-Freundin, wo er unerwartet auf die geheimnisvolle Brasilianerin Débora trifft. Und er begegnet einem jungen Bühnenautor, der sich mit der Inszenierung seines ersten Stückes abmüht. Im anonymen Großstadttreiben von Lissabon sind nicht nur diese drei Schicksale miteinander verknüpft, sondern auch die Grenzen zwischen Fantasie und Realität beginnen zu verschwimmen. Inspiriert von Dostojewskis Erzählung »Weiße Nächte«, erzählt der Debütspielfilm von den Ängsten und den emotionalen Befindlichkeiten der heutigen Jugend.
Originaltitel: António Um Dois Três
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Portugiesisch
Sektion: Vitrina
Regie: Leonardo Mouramateus
Drehbuch: Leonardo Mouramateus
Darsteller: Mauro Soares, Deborah Viegas, Mariana Dias, Daniel Pizamiglio, João Fiadeiro, Sandra Hung, Hugo Pereira, Carolina Thadeu, Sofia Dinger, Miguel Nunes, Joana Cotrim, Filipe Pereira
Produzent: Leonardo Mouramateus, Miguel Ribeiro, Gustavo Beck
Sprachfassung: OmeU
Musik: Aerep
Kamera: Aline Belfort
Set Designer: Irina Batalha, Mafalda Miranda, Patrícia Ameixial
Schnitt: Raul Domingues, Leonardo Mouramateus
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Praia à Noite
Kontakt: Pascale Ramonda: pascale@pascaleramonda.com