Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

Die singenden Vögel von Kigali Polen 2017 | 113 min | OF mit dt. UT | Farbe | FF 2017

Joanna Kos-Krauze

JOANNA KOS-KRAUZE (*1972) und KRZYSZTOF KRAUZE (*1953; †2014) wurden international bekannt durch ihren gemeinsamen Film Savior Square (2006), der auch bei FILMFEST HAMBURG gezeigt wurde.

Krzysztof Krauze

JOANNA KOS-KRAUZE (*1972) und KRZYSZTOF KRAUZE (*1953; †2014) wurden international bekannt durch ihren gemeinsamen Film Savior Square (2006), der auch bei FILMFEST HAMBURG gezeigt wurde.

empfohlen ab 0 Jahren
Ruanda, 1994. Die polnische Ornithologin Anna ist auf einer Forschungsreise, als der Genozid der Hutus an den Tutsis losbricht. Anna gelingt es, Claudine, die Tochter eines Kollegen, dessen gesamte Familie getötet wurde, zu retten und nach Polen zu bringen. Doch die beiden finden keinen Frieden. Zu tief sitzt das Trauma, zu angespannt ist ihr Verhältnis. Als sich die Lage normalisiert, kehrt Claudine in ihre Heimat zurück. Anna begleitet die junge Frau – auf ihrer Suche nach den Spuren ihres früheren Lebens und den Gräbern ihrer Angehörigen. Jowita Budnik und Eliane Umuhire wurden für ihre Rollen in diesem eindrücklichen Drama beim Internationalen Filmfestival Karlovy Vary als beste Darstellerinnen ausgezeichnet.
Originaltitel: Ptaki śpiewają w Kigali
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Englisch, Polnisch
Sektion: Veto!
Regie: Joanna Kos-Krauze, Krzysztof Krauze
Drehbuch: Joanna Kos-Krauze, Krzysztof Krauze
Darsteller: Jowita Budnik, Eliane Umuhire, Witold Wielinski, Ciza Remy Muhriwa, Herve Kimenyi Rutaremara, Didacienne Nibagwire, Anna Ilczuk
Produzent: Joanna Kos-Krauze
Sprachfassung: OF mit dt. UT
Musik: Paweł Szymański
Kamera: Krzysztof Ptak, Józefina Gocman, Wojciech Staroń
Set Designer: Claudine Murenzi, Agnieszka Zawadowska
Schnitt: Katarzyna Leśniak
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: KOSFILM
Produktion: KOSFILM
Kontakt: Aleksandra Biernacka: aleksandra.biernacka500@outlook.com