Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

Cocote Argentinien, Dominikanische Republik, Deutschland, Katar 2017 | 106 min | OmeU | Farbe & s&w | FF 2017

Nelson Carlo de los Santos Arias

Nelson Carlo De Los Santos (*1985), gebürtiger Dominikaner, studierte Kamera in Buenos Aires und Edinburgh. Sein Essay-Film Santa Teresa & otras historias (2015) lief auf zahlreichen Festivals und wurde mehrfach ausgezeichnet.

empfohlen ab 0 Jahren
Nachdem sein Vater von einem einflussreichen Mann getötet wurde, kehrt der evangelikale Gärtner Alberto nach Jahren zurück in seine Heimatstadt, um dessen Begräbnis beizuwohnen. Doch in seiner Trauer um den Verstorbenen muss er an religiösen Zeremonien teilnehmen, die seinem Glauben und seinen Überzeugungen zuwiderlaufen. Cocote geht der Frage nach, wie die Religionen die Gesellschaft der Dominikanischen Republik prägen. In hypnotischen Bildern fängt der Film traditionelle Rituale ein und lässt die Stimmen für sich selbst sprechen. Eine visuell kraftvolle und poetische Reise in die Welt des Glaubens.
Originaltitel: Cocote
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Spanisch
Sektion: Vitrina
Regie: Nelson Carlo de los Santos Arias
Drehbuch: Nelson Carlo de los Santos Arias
Darsteller: Vicente Santos, Judith Rodriguez, Yuberbi De La Rosa, Pedro Sierra, Isabel Spencer, Jose Miguel Fernandez
Produzent: Fernando Santos Díaz, Christoph Friedel, Lukas V. Rinner
Sprachfassung: OmeU
Musik: Nahuel Palenque
Kamera: Roman Kasseroller
Set Designer: Natalia Aponte
Schnitt: Nelson Carlo de los Santos Arias
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Luxbox
Produktion: Guasabara Cine; Nabis Filmgroup; Pandora Film Produktion
Kontakt: Fiorella Moretti - Hedi Zardi, Luxbox: festivals@luxboxfilms.com