Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

Der Schwan Island, Deutschland, Estland 2016 | 90 min | OF mit dt. UT | Farbe | FF 2017

Ása Helga Hjörleifsdóttir

ÁSA HJÖRLEIFSDÓTTIR (*1984) hat an der Columbia University in New York Film studiert. Der Schwan ist ihr Langfilmdebüt.

empfohlen ab 0 Jahren
Die neunjährige Sól ist eine Tagträumerin und Gelegenheitsdiebin – sehr zum Missfallen ihrer Eltern. Damit sie Vernunft und Pflichtgefühl lernt, schicken sie sie den Sommer über zu entfernten Verwandten, die in der Einöde Islands eine Farm betreiben. Hier, mitten im Nirgendwo, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, die Familienverhältnisse sind schwierig. Einzig zum Stallburschen Jón kann Sól eine Verbindung aufbauen, aber auch die Farmerstochter Ásta buhlt um Jóns Aufmerksamkeit. Eingebettet in die atemberaubende Landschaft Islands erzählt Der Schwan von einem Familienkosmos, in dem ein Mädchen versucht, innerhalb der Zwänge der Erwachsenenwelt seine Freiheit zu finden.
Website: www.junafilm.de
Originaltitel: Svanurinn
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Isländisch
Sektion: Freihafen
Regie: Ása Helga Hjörleifsdóttir
Drehbuch: Ása Helga Hjörleifsdóttir
Darsteller: Gríma Valsdóttir, Thor Kristjansson, Blær Jóhannsdóttir, Ingvar E. Sigurdsson, Katla Margrét Thorgeirsdóttir
Produzent: Birgitta Björnsdóttir, Hlín Jóhannesdóttir
Sprachfassung: OF mit dt. UT
Musik: Gunnar Örn Tynes, Örvar Smárason
Kamera: Martin Neumeyer
Set Designer: Drífa Freyju-Ármannsdóttir
Schnitt: Sebastian Thümler, Elisabet Rónaldsdóttir
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: m-appeal
Produktion: Vintage Pictures, Junafilm UG, Kopli Kinokompanii
Kontakt: Verena Gräfe-Höft, Junafilm: verena@junafilm.de