Filmfest
#FFHH18
27.9. - 6.10.2018
Hamburg

Godless Bulgarien, Dänemark, Frankreich 2016 | 99 min | OmeU | Farbe | FF 2016

Ralitza Petrova

Ralitza Petrova lebt und arbeitet zwischen England, Bulgarien und Frankreich. Sie studierte Kunst und später Spielfilmregie an der National Film and Television School in London. Godless ist ihr Spielfilmdebüt.

empfohlen ab 0 Jahren
Eine kleine verschneite Stadt in der bulgarischen Provinz, eingeklemmt zwischen Bergen und besiedelt von alten baufälligen Zweckbauten. Ein gottloser Ort. Gana ist Altenpflegerin und hat hauptsächlich mit Demenzkranken zu tun. Mechanisch verrichtet sie ihre Arbeit und lässt die Ausweise ihrer Patienten mitgehen, um diese auf dem Schwarzmarkt zu verschachern. Als sich eine alte Frau über den Diebstahl beklagt und droht, die Polizei zu rufen, wird sie von Ganas Freund zum Schweigen gebracht. Nichts scheint in dieser Welt Konsequenzen zu haben, wo sich Korruption und Gleichgültigkeit tief in den öffentlichen Apparat gefressen haben. Doch die Dinge ändern sich, als Gana den Gesang eines neuen Patienten hört. In ihr beginnt sich etwas zu rühren, das lange verschüttet war: Mitmenschlichkeit. Godless ist eine schonungslose Schachtfahrt in die Abgründe einer Gesellschaft, in der es fast unmöglich ist, Mensch zu bleiben. Der Film gewann beim diesjährigen Festival in Locarno den Goldenen Leoparden.
Website:
Originaltitel: Godless
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Bulgarisch
Sektion: Kaleidoskop
Tags:
Regie: Ralitza Petrova
Drehbuch: Ralitza Petrova
Darsteller: Irena Ivanova, Ivan Nalbantov, Ventzislav Konstantinov, Alexandr Triffonov, Dimitar Petkov
Produzent: Rossitsa Valkanova
Sprachfassung: OmeU
Musik:
Kamera: Krum Rodriguez
Set Designer: Vanina Geleva
Schnitt: Donka Ivanova, Ralitza Petrova
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Heretic Outreach
Produktion: KLAS Film; Snowglobe; Alcatraz Films; Film Factory production
Kontakt: Ioanna Stais, Heretic Outreach: ioanna@heretic.gr