Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

Tatort: Borowski und das Fest des Nordens Deutschland 2015 | 88 min | OF | Farbe | FF 2016

Jan Bonny

Jan Bonny (*1979), Studium an der KHM in Köln. Autor und Regisseur von Spielfilmen wie Gegenüber (Festival de Cannes, 2007), Der Tod macht Engel aus uns allen (Filmfest München, 2013), Über Barbarossaplatz (Filmfest München, 2015). Sowie von experimentellen Arbeiten wie Single (Mumok, Wien, 2015), Rheingold (Haus der Kunst, München, 2016) u.a. Darüberhinaus zahlreiche Werbefilme und Musikvideos.

empfohlen ab 0 Jahren
Kurz vor Beginn der Kieler Woche wird im Zentrum der Landeshauptstadt die Leiche einer brutal erschlagenen Frau gefunden. Vom Täter fehlt jede Spur. Als Kommissar Borowski die Wohnung des Opfers untersuchen will, steht er plötzlich vor einer Feuerwand – und sieht sich dem vermeintlichen Mörder gegenüber, der versucht, die Spuren seiner Tat zu tilgen. Doch dem Mann gelingt die Flucht. Als ein weiterer Toter gefunden wird, sind Borowski und seine Assistentin Brandt alarmiert: Haben sie es mit einem Serienmörder zu tun?
Website:
Regie: Jan Bonny
Drehbuch: Markus Busch
Darsteller: Axel Milberg, Sibel Kekilli, Thomas Kügel, Anja Antonowicz, Mišel Matičević, Pit Bukowski, Katja Danowski, Ronald Kukulies, Franziska Hartmann
Produzent: Kerstin Ramcke, Johannes Pollmann
Originaltitel: Tatort: Borowski und das Fest des Nordens
Sektion: 16:9
Sprachfassung: OF
Originalsprache: Deutsch
Filmtyp: Spielfilm
Musik: Antonio de Luca, Caroline Kox, Lukas Croon
Kamera: Jakob Beurle
Set Designer: Christine Caspari
Schnitt: Andreas Menn
Redaktion: Sabine Holtgreve (NDR)
Format:
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Nordfilm Kiel GmbH für ARD
Kontakt: Karen Schmidt, LETTERBOX FILMPRODUKTION GMBH: k.schmidt@letterbox-filmproduktion.de