Presse
29. SEPT - 08. OKT 2016

Roter Teppich für Fernseh-Highlights bei FILMFEST HAMBURG

Herausragende deutsche TV-Premieren im Wettbewerb von 16:9 – Fernsehen im Kino und Schaufenster für junge Talente aus Norddeutschland.

Im Wettbewerb um den Produzentenpreis der TV-Sektion 16:9 – Fernsehen im Kino stehen in diesem Jahr zwölf hochkarätige Fernsehfilme: ein Beleg für die ungebrochene Produktivität der öffentlich-rechtlichen Sender bei abendfüllenden fiktionalen Formaten, aber auch für die Attraktivität des TV-Produzentenpreises.

Die Stars der Wettbewerbsfilme sind u.a. Sibel Kekilli, Ulrich Tukur, Katja Riemann, Christiane Paul, Anke Engelke, Charly Hübner, Julia Koschitz, Joachim Król, Matthias Habich, Hannelore Elsner, Tobias Moretti, Jürgen Vogel, Nicolette Krebitz und Eva Matthes. Sie spielen in Filmen von u. a. Andreas Kleinert, Matti Geschonneck, Hermine Huntgeburth, Franziska Meletzky, Johannes Fabrick und Lars Jessen.
 
Einmal Hallig und zurück
Die thematische Bandbreite der Wettbewerbsbeiträge reicht von Thrillern über Komödien und Melodramen bis hin zu Filmen mit gesellschaftskritischen Themen. Sämtliche Filme laufen als Welturaufführung und werden auf der großen Leinwand des CinemaxX 3 präsentiert.

Die Wettbewerbsjury der Sektion 16:9 – Fernsehen im Kino, unter dem Vorsitz von Produzentin Verena Gräfe-Höft, wird am 9. Oktober den mit 25.000 Euro dotierten Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Fernsehproduktionen überreichen, der zum zweiten Mal von der VFF Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten mbH gestiftet wird.
Simon sagt auf Wiedersehen zu seiner Vorhaut
Als Schaufenster für junge Talente aus Norddeutschland werden an zwei Tagen (9. Oktober und 10. Oktober) fünf TV-Produktionen als Welturaufführung gezeigt: die vier Komödien Simon sagt Auf Wiedersehen zu seiner Vorhaut, Familie verpflichtet, Das Romeo-Prinzip und Vorstadtrocker aus dem vom Norddeutschen Rundfunk, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und der Nordmedia finanzierten Projekt Nordlichter, sowie die für das ZDF produzierte Mini-Serie Komm schon!.

Eine Übersicht, sowie weitere Informationen zu den Filmen finden Sie hier.

Das 23. FILMFEST HAMBURG findet vom 1. bis 10. Oktober 2015 im Abaton-Kino, CinemaxX Dammtor, Metropolis, Passage, Studio-Kino und B-Movie statt.
Das Michel Kinder und Jugend Filmfest lädt vom 2. bis 10. Oktober 2015 ins Abaton-Kino ein.

Der Kartenvorverkauf beginnt ab 17. September im Levantehaus und in den Festivalkinos Abaton, Studio Kino, Metropolis und Passage. Online-Tickets unter www.filmfesthamburg.de

Weitere Details zum Programm des 23. FILMFEST HAMBURG und seinen Gästen werden am 15.09. bekannt geben. Informationen über FILMFEST HAMBURG finden Sie unter www.filmfesthamburg.de

Sollten Sie darüber hinaus weitere Informationen benötigen oder Fragen haben, können Sie sich jederzeit gern an die betreuende Agentur LimeLight PR wenden.

Pressekontakt:
LimeLight PR
Petra Schwuchow
Tel: 030 – 263 969 80,E-Mail: petra.schwuchow@limelight-pr.de
Man weiß nie, wann das nächste Mal Filmgeschichte geschrieben wird...#FFHH16
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media