Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

Zweites Hamburger Film-In
26.09.2017

Im Oktober 1967 lud Werner Grassmann, Mitbegründer des Abaton-Kinos, alle Interessierten dazu ein, drei Tage und drei Nächte lang Filme zu schauen: das 1. Film-In der Republik. Die Zusammenkunft der Filmbegeisterten war ein voller Erfolg und gilt als Initialzündung für das unabhängige Filmschaffen vor Ort. Die Hamburger Filmmacher Cooperative tat sich daraufhin zusammen und richtete 1968 die 1. Hamburger Filmschau aus, die Mutter des heutigen FILMFEST HAMBURG.

Zum 50. Jubiläum gibt es vom 29. September bis zum 1. Oktober im B-Movie das 2. Hamburger Film-In. Gezeigt werden 52 Filme  und 2 Videoinstallationen aus 50 Jahren unabhängigem Hamburger Filmschaffen, kuratiert von Maike Mia Höhne und Christian Bau. Zur Eröffnung sprechen Birgit Hein und Adrienne Goehler.

Mit dabei sind Filme von Andy Hertel, Christiane Gehner, Jan Peters, Christian Jankowski, Jeanne Faust, Helke Sander, Hanna Nordholt, Fritz Steingrobe, Timo Schierhorn, Till Nowak, Klaus Maeck, Peter Ott, Ute Holl, Margit Czenki, Theo Gallehr, Detlev Buck, Lutz Dammbeck, Heinz Emigholz, Jutta Hercher, Maria Hemmleb, Jochen Kuhn, Klaus Wyborny, Rüdiger Neumann, Lars Becker, Franz Winzentsen, Hellmuth Costard, Hermine Huntgeburth, Dore O., Peter Sempel, Bernd Upnmoor, Ulrike Zimmermann, Nina Rippel, Monika Treut, Marquard Bohm, Helmut Herbst, Barbara Metzlaff, Klaus Wildenhahn, Mariola Brillowska, Torsten Stegmann, Fatih Akin, Henna Peschel u.v.a. 

Das vollständige Programm gibt es unter https://www.b-movie.de/programm/#tag2909