Filmfest
#FFHH17
5.10. - 14.10.2017
Hamburg

Jobs

FILMFEST HAMBURG SUCHT KINOBETREUUNG
 
Als Kinobetreuer*in ist man Ansprechpartner*in und Verantwortliche*r seitens des Filmfests in den Kinos. 

Es geht um den reibungslosen Ablauf im Kino für die Moderatoren, Gäste (bzw. Gästebetreuer), Produktionsfirmen, Presse und das Publikum. Als Ansprechpartner*in ist man Bindeglied zwischen Kino, der Technik, Ticketing, Gästeservice und Filmfest im Allgemeinen.

Einsatzzeitraum: 05.10. – 14.10.2017.

Entlohnung auf Honorarbasis.

Aufgaben: Einlass, Moderatoren und Gäste zusammen bringen, die Technik vor Ort kontrollieren (z.B. Mikros, Spots vor dem Film, etc.), Ansprechpartner*in bei auftretenden Schwierigkeiten.

Einsatzort: in unseren Festivalkinos

Voraussetzung: Verfügbarkeit für den gesamten Festivalzeitraum, Stressresistenz, lösungsorientiertes Arbeiten.

Wenn Sie außerdem über eine kommunikative, offene Persönlichkeit verfügen und gern im Team arbeiten, freuen wir uns, Sie kennen zu lernen.

Weitere Informationen bei Tilman Ferse, Tel. 040 - 399 19 00 0, oder gleich eine Bewerbung mit kleinem Lebenslauf an: ferse@filmfesthamburg.de.

FILMFEST HAMBURG SUCHT KASSENKRAFT IM VORVERKAUF IM LEVANTEHAUS
 
Aufgaben: Betreuung des Vorverkaufscounter im Levantehaus sowie im Festivalzentrum, Mo-Sa, zum Verkauf der Kinotickets mit einer speziellen Ticketverkaufsoftware. Bezahlung auf Stundenlohnbasis (8,84 EUR/Std).

Voraussetzung: gute Englischkenntnisse, gepflegtes Auftreten, guter Umgang mit Kunden und Computern.

Einsatzzeitraum: 21.09.-14.10.2017.

Kenntnisse im Bereich Kassensoftware sind von Vorteil!

Wir bieten: viel Arbeit, aber auch: ein nettes Team und viel Festivalflair!

Weitere Informationen bei Tilman Ferse, Tel. 040 - 399 19 00 0, oder gleich eine Bewerbung mit kleinem Lebenslauf an: ferse@filmfesthamburg.de.


FILMFEST HAMBURG 2017 findet vom 05.10.- 14.10. in Hamburg statt. In elf festen und weiteren, jährlich wechselnden Sektionen werden um die 130 nationale und internationale Spiel- und Dokumentarfilme als Welturaufführung, Europapremiere oder deutsche Erstaufführung gezeigt. Das Programmspektrum reicht von cineastisch anspruchsvollen Arthouse-Filmen bis hin zum innovativen Mainstreamkino.